News

Agile Projektmethodik auf der ERP Tagung

Am 24. September 2015 nahmen wir an der ERP-Tagung der ADV teil. Unter der Leitung von Herrn Mag. Christoph Weiss wurde über aktuelle ERP-Lösungen, deren Möglichkeiten und Nutzen sowie über rechtliche Aspekte berichtet und diskutiert.

Der erste Höhepunkt der Veranstaltung war der Fachvortrag von Herrn DI Oliver Schneider, Geschäftsführer der Solutions Factory Consulting GmbH, zum Thema agile Projektmethodik bei ERP.

Zieldefinition

Zu Beginn von Microsoft Dynamics AX Implementierungen stellen sich dem Kunden die Fragen:
„Warum soll ich ein ERP-System implementieren? Wo erwarte ich mir Verbesserungen?“
Diese Zieldefinition ist essentiell für die Konzentration auf das Wesentliche im Projekt. Jede Änderung innerhalb eines Unternehmens und am ERP System unterziehen wir gemeinsam mit dem Kunden folgender Bewertungen:

  • Ist die Änderung wertsteigernd?
  • Bringt sie einen Wettbewerbsvorteil?
  • Welche Auswirkung hat es, wenn die Änderung nicht durchgeführt wird?

Zyklische Vorgehensweise und wertgetriebener Ansatz

Gemeinsam mit dem Kunden arbeiten wir uns zyklisch an die bestmögliche Lösung heran. Wir erstellen nicht zu Beginn eine vermeintlich genaue Detailspezifikation aller Anforderungen. Viele Themen werden erst mit fortschreitendem Projekt sichtbar, andere erscheinen zum Start wesentlich und verlieren im Zuge des Projekts mit steigender Kenntnis des neuen Systems und der neuen Abläufe ihre Bedeutung.
Durch die zyklische Vorgehensweise und den wertgetriebenen Ansatz können wir und unser Kunde auf diese Effekte kurzfristig reagieren. Dient ein Punkt dem Projektziel und hat er höchste Priorität, dann setzen wir ihn im folgenden Zyklus um. Was in einem Zyklus umgesetzt wird und in welcher Form, bestimmen der Kunde und wir gemeinsam.

Risikominimierung

Zu Beginn des Projekts werden Zeit und Ressourcen festgelegt. Der Umfang des Projekts ist innerhalb eines bestimmten Rahmens flexibel. Der wertgetriebene Ansatz in der Projektabwicklung, kurzfristiges Feedback und systematische Qualitätskontrolle in jedem Zyklus sowie das Hinterfragen der aktuellen Prozesse reduzieren die Anzahl der Änderungen an Microsoft Dynamics AX und sichern eine effiziente Erreichung der festgelegten Ziele. Auftragnehmer und Auftraggeber sind keine Kontrahenten, der Kunde und wir arbeiten als Partner für den Projekterfolg.

Den Vortrag von Herrn DI Oliver Schneider zum Thema finden Sie hier zum Download.