News
Asset Management

Wir bringen Dynamik in die Anlagen

Mit SF PowerAsset steht ein gesetzlich konformer und gleichzeitig hochflexibler Anlagenspiegel zur Verfügung.


Auswertungen des Anlagevermögens werden regelmäßig für das interne Reporting benötigt. Insbesondere am Ende des Geschäftsjahres dann verlangt auch der Gesetzgeber von bilanzierenden Unternehmen die aussagekräftige Darstellung des Anlagevermögens. Dies erfolgt in Österreich durch den Anlagenspiegel bzw. in Deutschland durch das Anlagengitter.

Durch das Rechnungslegungs-Änderungsgesetz 2014 (RÄG 2014) kam es in Österreich zu einer verpflichtenden Darstellung des Anlagespiegels im Anhang sowie einer Anpassung der Darstellung an ein international übliches Format. Die wesentliche Änderung ist die verpflichtende Angabe der Entwicklung der historischen Anschaffungswerte bzw. der kumulierten Abschreibung zu Beginn und zu Ende des Geschäftsjahres. Auch die aktivierten Fremdkapitalzinsen sind gesondert darzustellen.

In Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations sind datentechnisch alle Voraussetzungen gegeben, um diese Anforderungen des RÄG 2014 zu erfüllen. Der vorhandene Standardreport bietet jedoch eine zu geringere Flexibilität insbesondere in der Aufbereitung und Darstellung der Anlagewerte. Die Zeit war daher reif für ein effizient nutzbares, einfach bedienbares und flexibles Auswertungstool für Anlagen unter Nutzung der vorhandenen, voll integrierten Microsoft Technologie.

SF PowerAsset ist ein flexibel einsetzbares Reporting-Tool auf Basis Microsoft Excel, eine perfekte Basis für ein modernes Asset-Management in Form eines erweiterten Anlagenspiegels, welcher jederzeit und auf "Knopfdruck" abrufbar ist.
SF PowerAsset vereinfacht dem Anwender in der Finanz die Arbeit bei der Erstellung von Asset-Management Berichten.

  • Direkter und einfacher Abruf aller aktuellen Anlagenbuchungen in Microsoft Excel: Refresh der Daten in Excel, welche via Datenmanagement aus Dynamics 365 zur Verfügung gestellt werden.
  • Zeitersparnis durch den Wegfall der Wartung von Berichtszeilen für Anlagen bzw. Anlagengruppen: Die Aktualisierung der Berichtstruktur erfolgt automatisch über die PowerPivot Funktion in Excel.
  • Einfache Weiterbearbeitung der Daten in gewohnter Excel-Umgebung: Der Bericht ist an unternehmensspezifischen Anforderungen anpassbar und zeigt auch zahlreiche Zusatzinformationen einer Anlage. Beispielsweise können die Anlagen auch nach unterschiedlichen Finanzdimensionen (Standort, Kostenstellen, Projekte, etc.) auswertet werden.
  • Aussagekräftige interne Auswertungen: Eine Filterung kann nach jedem dargestellten Feld erfolgen, mit Hilfe vom Zwischensummen und Gruppierung werden auch die Werte je Anlagengruppe komprimiert zusammengefasst. Zusätzliche Auswertungsfunktionen, wie zB Datenschnitte ermöglichen auch die gleichzeitige Darstellung der Anlagen von mehreren Mandanten oder Wertmodellen. Ein besonderes Highlight ist die flexible Selektion der Auswertungsperioden. Somit kann man bequem Auswertungen für das Monats- oder Quartals-Reporting erstellen.
  • Gesetzlich konformer Anlagenspiegel, auch als Offline-Variante nutzbar: Externe Berichtsempfänger (Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, u.a.) können das Anlagenverzeichnis in einem Bericht sowohl in komprimierter als auch detaillierter Form zur Verfügung gestellt bekommen. Der erstellte Excel-Bericht funktioniert auch offline ohne "Refresh" der Daten.

SF PowerAsset

SF PowerAsset ist wesentlich mehr als eine perfekte Auswertung für den Jahresabschluss. Es ist ein wertvolles Werkzeug für das Finanzcontrolling, um auf Knopfdruck Berichte über den Status des Anlagenvermögens für diverse Berichtsempfänger (Betriebsleiter, Kostenstellenverantwortlicher, Projektleiter, etc.) erstellen zu können. Somit spart man wertvolle Zeit für die Analyse der Daten.

SF PowerAsset wird bereits aktiv von mehreren Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations Kunden eingesetzt und steht bald auch für Microsoft Dynamics AX 2012 zur Verfügung.

Dynamisieren Sie Ihr Anlagen-Reporting!

Hier für Demo registrieren!