Header

dox42 for Operations

dox42

dox42 for Operations

Ein wesentlicher Bestandteil jeder Implementierung eines ERP Systems ist die Abdeckung der spezifischen Anforderungen an die Berichte und Dokumente. Bei Formularen (wie beispielsweise Rechnungen) und Etiketten (wie beispielsweise Palettenetiketten), aber auch bei Listen und Auswertungen gibt es häufig klare Vorgaben und Erfordernisse der Anwender bezüglich Design und Inhalt.

Herausforderung

Änderungen an bestehenden Berichten oder Dokumenten, das Schaffen neuer Berichte – beides ist für den Anwender nicht einfach möglich. Die Standardberichte von Microsoft Dynamics 365 for Operations sind großteils in Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS) umgesetzt. Aber selbst wenn der Anwender Experten-Kenntnisse in SSRS hat, verursachen Anpassungen an die spezifischen Bedürfnisse und Designvorgaben häufig hohe Aufwände.

Typische Fragen im Implementierungsprojekt sind:

  • Ich habe von Marketing eine Dokumentenvorlage für Berichte bekommen. Ich will das gewünschte Layout umsetzen, ohne es nachbauen zu müssen.
    Kann ich diese Vorlage als Basis für meine Berichte verwenden?
  • Das Berichtsdesign für die Ausgangsrechnung ist nun fertig, die Auftragsbestätigung ist in Design und Struktur sehr ähnlich.
    Kann ich meine Änderungen an der Rechnung auf die Bestätigung übernehmen?
  • Das Berichtsdesign für die Auftragsbestätigung passt nun ebenfalls. Wenn eine Bestätigung gebucht wird –
    Kann eine ansprechende und personalisierte e-Mail generiert werden, an die die Auftragsbestätigung als Attachment angefügt wird?
  • Mein Großkunde ersucht um ein kundenspezifisches Design für den Lieferschein und das Fertigteil-Etikett.
    Kann ich dieses neue Design ohne Programmieraufwand umsetzen?
  • Ich finde kein passendes Lieferantenstammblatt im System.
    Kann ich dafür einen Bericht erstellen, ohne Programmierung?
  • Und nicht zuletzt –
    Kann ich die Berichte selbstständig gestalten und warten?

Lösung

Mit dem Zusatzmodul dox42 for Operations können alle diese Fragen mit "JA" beantwortet werden.

  • Der Anwender gestaltet neue oder bestehende Berichte individuell und intuitiv in Microsoft Word.
  • Für das Berichtsdesign stehen sämtliche Word
    Funktionalitäten zur Verfügung.
  • Die Berichte sind nahtlos in Microsoft Dynamics 365 for Operations integriert und können in gewohnter Weise aufgerufen werden, ohne Änderung im Ablauf.
  • Das Modul verknüpft dafür Microsoft Dynamics 365 for Operations mit der Berichtslösung dox42.

Berichtsdesign in Word

dox42 for Operations ermöglicht Anwendern die schnelle, intuitive und individuelle Gestaltung von Berichten in Microsoft Office:

  • Basierend auf Word Dokumenten, entsprechend dem Corporate Design
  • Durch die Fachabteilung, damit reduzierte Abstimmungsaufwände
  • Mit Drag & Drop zum Einfügen von Datenfeldern in Berichte
  • Mit der Möglichkeit zur Übernahme eines finalisierten Layouts auf weitere, ähnliche Dokumente
  • In der Sprache des Empfängers von Formularen (Angebot etc. in Kundensprache)
  • Mit Unterstützung von unterschiedlichen Designs für einzelne Kunden oder je nach Mandant

Vielseitige Einsatzgebiete

dox42 for Operations ist das ideale Werkzeug für Ihre Dokumente:

  • Belegformulare, wie beispielsweise Rechnungen oder Lieferscheine
  • Etiketten, auch mit Barcodes und unterschiedlichen Druckrichtungen
  • Berichte mit Bildern, Daten und Bausteinen aus unterschiedlichsten Datenquellen

Nahtlose Integration

dox42 for Operations ergänzt das Standard-Berichtswesen von Microsoft Dynamics 365 for Operations:

  • Bestehende Microsoft Dynamics 365 for Operations Berichte weiter verwenden – möglich und sinnvoll
  • Neue Berichte mittels dox42 for Operations erstellen – oder wie gehabt mittels SSRS
  • Berichte im gewohnten Ablauf aufrufen, direkt in Microsoft Dynamics 365 for Operations
  • Volle Verwendung der Businesslogik von Microsoft Dynamics 365 for Operations
  • Vollständige Berücksichtigung der Berechtigungen von Microsoft Dynamics 365 for Operations
  • Neue Berichte komplett ohne Programmierung schaffen auf Basis von tausenden Standard-Entities
  • Integrierter Dokumentenversand mit personalisierten e-Mails

Architektur der Lösung

dox42 for Operations ergänzt das Standard-Berichtswesen – durch eine zusätzliche Berichts-Engine und einen zusätzlichen Berichts-Editor:

  • Integration: dox42 for Operations wurde auf Basis von Extensions umgesetzt, um Anpassungen im Microsoft Dynamics 365 for Operations Standard-Code zu vermeiden und einfache Upgrades zu gewährleisten.
  • Dokumentengenerierung: dox42 Berichte verwenden dox42 Server anstatt mit von Microsoft SQL Server Reporting Services.
  • Gestaltung: dox42 Berichte werden in Microsoft Word gestaltet, nicht in Microsoft Visual Studio. Die Daten, die Microsoft Dynamics 365 for Operations an SSRS sendet, stehen auch in dox42 out-of-the-box zur Verfügung.

Vorteile

Berichte einfach und selbst gestalten, bei voller Verwendung der Daten und der Businesslogik von Microsoft Dynamics 365 for Operations –
anstelle aufwändiger Berichtsanpassungen in Microsoft SQL Server Reporting Services!

  • Intuitive Berichtsgestaltung:
    In Microsoft Office statt in SSRS
  • Vielfältige Einsatzmöglichkeiten:
    Formulare, Etiketten, Berichte, …
  • Nahtlose Integration:
    Keine Änderung für den Anwender, gewohnter Berichtsaufruf in Microsoft Dynamics 365 for Operations
  • Zeit- und Kostenersparnis:
    Anstelle von aufwändigen Berichtsanpassungen!

Weiterführende Informationen

Factsheet dox42 for Operations Hier können Sie das Factsheet zu dox42 for Operations herunterladen.
Intuitives Berichtsdesign für Microsoft Dynamics 365 for Operations Reportdesign für Microsoft Dynamics 365 for Operations: in Microsoft Word, unter voller Verwendung aller Daten und Geschäftslogiken – so schnell und einfach kann es funktionieren!
Kontakt Wenn Sie Demo-Versionen oder Preise anfragen wollen, bitte kontaktieren Sie uns einfach!
dox42 AX Eine dox42 Integration ist auch für Microsoft Dynamics AX 2012 verfügbar, weitere Details hier.