Header

Microsoft Dynamics 365

Microsoft Dynamics 365

Microsoft Dynamics 365

Stellen Sie sich vor, wie viel mehr an Produktivität möglich wäre –

  • wenn Sie nicht immer wieder eine Applikation verlassen müssten, um in einer anderen fortzusetzen,
  • wenn Sie nicht immer wieder Aufgaben zwei Male in separaten Systemen ausführen müssten,
  • wenn Sie nicht immer wieder hier dokumentieren müssten, was Sie dort getan haben.

Mit Microsoft Dynamics 365 hat Microsoft die Lücken zwischen Excel, Outlook, PowerBI, CRM und AX geschlossen und alles was Sie brauchen an einem Platz zusammengeführt.
Microsoft Dynamics 365 business apps - purpose-built, productive, intelligent, adaptable

Microsoft Dynamics 365 bündelt nun die Cloud Applikationen Dynamics ERP und Dynamics CRM in einem gemeinsamen Produkt. Die Enterprise Edition von Dynamics 365 enthält dabei Microsoft Dynamics AX als „Operations“ Komponente und ist ab 20 Benutzern verfügbar, die Business Edition setzt auf Project Madeira als „Finance“ Komponente, ist auf maximal 300 Benutzer limitiert und steht in Europa noch nicht zur Verfügung.

Was zeichnet Microsoft Dynamics 365 aus:

Purpose-built - Maßgeschneidert

„Purpose-built“ – Maßgeschneidert

In der Enterprise Edition vereint der neue Cloud-Dienst Microsoft Dynamics 365 alle Workflows in der Microsoft Azure Cloud – quer über „Operations“ (Finanz, Kostenrechnung, Einkauf, Lager, Verkauf, Versand, Produktion und Projekt), „Sales“ (Vertrieb), „Field service“ (Außendienst), „Customer service“ (Kundendienst), „Project Services Automation“ (Projekt), „Marketing“ und „Customer insights“ (Kunden-Einblicke).
Diese „Business Apps“, wie beispielsweise die Operations Komponente von Microsoft Dynamics 365, also das bisherige AX, können separat oder gemeinsam implementiert werden. Microsoft Dynamics 365 gibt Ihnen damit die Flexibilität, zu Beginn nur die Business Apps einzusetzen, die Sie verwenden wollen. Wenn der Bedarf wächst, können Sie optional zusätzliche Business Apps aus Microsoft Dynamics 365 aktivieren – diese sind untereinander nahtlos integriert und können auch mit jedem anderen System integriert werden.
„Interessent zu Zahlungseingang“ ist ein typisches Beispiel eines Geschäftsprozesses, der traditionell aufgeteilt ist über mehrere Systeme und Datensilos. Mit Microsoft Dynamics 365 können Sie diesen Geschäftsprozess einfach integrieren. Wenn also ein Vertriebsmitarbeiter einen Preis angibt, werden Steuern und Rabatte berücksichtigt, und die Informationen fließen ein in die Lager und Produktions-Forecasts für aktuelle und kosteneffiziente Planung.


Produktiv

Produktiv

Microsoft Dynamics 365 erhöht die Produktivität von Mitarbeitern und Geschäftsprozessen – indem es die Integration vereinfacht, zwischen den automatisierten Geschäftsprozessen und den Produktivitätsanwendungen, die Mitarbeiter tagtäglich verwenden – und das für jedes Gerät, für jede Plattform. Dynamics 365 ist mit Office 365 integriert, bietet eine einheitliche Benutzeroberfläche und macht so die strukturierten Abläufe von Geschäftsanwendungen für das oft unstrukturierte Arbeiten in Team- und Produktivitätsanwendungen nutzbar.
Wenn Sie also Outlook verwenden und Ihnen Ihr Kunde ein Mail schickt, werden die vollen Kundendetails direkt in Outlook angezeigt, wodurch die Kommunikation mit dem Kunden stark angereichert werden kann – und zwar auf allen Umgebungen, im Browser, und in den mobilen Apps.


Intelligent

Intelligent

Microsoft Dynamics 365 kann die Daten, die bereits in Dynamics 365 und in Office 365 gespeichert sind, visualisieren. Zusätzlich kann es die Daten nutzen, um Mitarbeiter zu unterstützen, in den täglichen Tätigkeiten die gewünschten Resultate zu erzielen – unter Verwendung von künstlicher Intelligenz und selbstlernenden Maschinen. Azure IoT ermöglicht dabei die Einbindung von Maschinendaten. Die Datentechnologien Power BI und Cortana Intelligence unterstützen bei Vorhersagen (Predictive Business Analytics) und mit konkreten Handlungsempfehlungen (Prescriptive Business Analytics).


Adaptable - Anpassungsfähig

„Adaptable“ – Anpassungsfähig

Um Wachstum und Transformation in disruptiven Märkten zu unterstützen, werden Systeme benötigt, die einfach angepasst werden können. Microsoft Dynamics 365 unterstützt dabei weiterhin die bestehenden Erweiterungs-Möglichkeiten von Microsoft Dynamics AX.
Microsoft PowerApps und Microsoft Flow stellen mächtige und neue Möglichkeiten für Erweiterungen dar, um Applikationen zu bauen, die auf alle Dynamics 365 Daten und auch auf zusätzliche Datenquellen zugreifen können. Einige Microsoft PowerApps stehen bereits zur Verfügung, neue Apps, die unterschiedliche Microsoft Systeme sowie weitere populäre SaaS Dienste umfassen, können leicht erstellt werden. Durch Microsoft Flow wird es möglich, automatisierte Workflows und Synchronisationen zwischen den Apps und Diensten zu schaffen.
Für Geschäfts-spezifische Anpassungen bietet die Microsoft AppSource den Kunden SaaS Anwendungen zu allen möglichen Themen. Zusätzlich erlauben die Integrationstools einfache Integration mit Geschäftsanwendungen von Drittanbietern.
Diese Integrationen basieren auf einem gemeinsamen Datenmodell, dem Common Data Model. Das Common Data Model ist das Herz von Microsoft Dynamics 365, die zentrale Komponente – und enthält Daten-Entitäten aus Dynamics 365 und aus Office 365.

Zusammenfassung

Mit Microsoft Dynamics 365 werden die monolithischen Datensilos und Applikationen integriert. Das ermöglicht den Benutzern nahtloses Arbeiten, ohne ständig zwischen Outlook, Excel, CRM, BI und AX zu wechseln. Ein Vertriebsmitarbeiter kann direkt in Outlook auf eine Kundenanfrage mit einem Angebot antworten kann, das Information aus Dynamics 365 Operations und Dynamics 365 Sales enthält, ohne Outlook zu verlassen – und natürlich, dass dieses Angebot in Dynamics 365 Operations und Dynamics 365 Sales entsprechend abgespeichert ist.

Wie die nachfolgende Grafik zeigt, umfasst Microsoft Dynamics 365 im Wesentlichen das ehemalige CRM & ERP Offering, ergänzt um BI Funktionalitäten, Workflow und Integration Tools sowie auch den Link zur Microsoft Desktop Welt – Office 365 – und stellt so ein einzigartiges „Intelligent Business Cloud Offering“ dar.
Microsoft Dynamics 365 components

Was bedeutet das für AX?

Vor einem halben Jahr wurde (das neue) Microsoft Dynamics AX („AX7“) als Nachfolgerelease von Microsoft Dynamics AX2012 offiziell freigegeben.
Dabei handelt es sich um ein Release mit sehr viel technischer Innovation, allen voran dem technischen Design für den Betrieb in der Cloud und dem Webbrowser als Client (html 5 Client). Nachdem vor 2 Jahren der Funktionsumfang von Microsoft Dynamics AX 2012 durch den Release R3 stark erweitert wurde, sind nun die funktionalen Unterschiede zu Microsoft Dynamics AX2012 R3 in den meisten Modulen eher gering – der Hauptunterschied ist sicher die neue Kostenrechnung. Nun hat Microsoft die Zukunft ihres Business Solutions Offerings weiter konkretisiert.
Microsoft Dynamics AX wird als Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations (EE) angeboten – als einzelne Komponente, oder gemeinsam mit den anderen Dynamics 365 business apps.

Wir sind begeistert von der Lösung und beeindruckt, wie schnell der Übergang in eine cloud & mobile Geschäftswelt stattfindet.

Zuletzt noch eine Leseempfehlung und eine Video-Empfehlung:

  • Das Statement „Reinventing Business Processes“ von Sadya Nadella, CEO von Microsoft. Darin beschreibt er die digitale Transformation, die Vision und die Mission von Microsoft, sowie das Ergebnis, Microsoft Dynamics 365.
  • Das Video „First look“ vom AXUG Summit – mit Live-Demos und Referenzen zu Microsoft Dynamics 365.

Wenn Sie Fragen zu Microsoft Dynamics 365 haben, bitte kontaktieren Sie uns einfach!