Header

Product Budgeting

Product Budgeting

Microsoft Dynamics AX 2012 beinhaltet umfangreiche Funktionalitäten für die Erstellung und Bearbeitung von Budgetwerten.
Insbesondere in der Budgetplanung kann der Budgetierungsprozess durch die Definition von Budgetszenarien und Workflows unterstützt werden. Die hohe Integration zwischen den einzelnen Modulen ermöglicht die automatische Überleitung von Budgetwerten. Beispielsweise können aus den Mengen- und Preisinformationen der Absatzplanung Budgetregistereinträge für Umsatzerlöse und Wareneinsätze generiert werden.

Herausforderungen

Für Produktionsunternehmen stellt die – aus den Mengen der Absatzplanung abgeleitete – Planung und Budgetierung von Material- und Fertigungskosten eine besondere Herausforderung dar.

  • Produktionsressourcen stehen nur in begrenztem Umfang zur Verfügung und müssen zwecks Optimierung des Deckungsbeitrags bestmöglich eingesetzt werden.
  • Absatzmengen und -termine entsprechen zumeist nicht unmittelbar den Produktionsmengen und -terminen.
  • Die Ermittlung der Plan-Verbrauchsmengen und Plan-Stunden sowie deren Bewertung muss mit möglichst geringem zeitlichem Aufwand durchgeführt werden.
  • Wertansätze (Materialpreise, Stunden- und Zuschlagssätze) sollen nachvollziehbar und für die Berechnung von unterschiedlichen Planszenarien einfach abänderbar sein.
  • Eine Plan-Deckungsbeitragsrechnung ist ebenso erforderlich wie die Unterstützung bei zusätzlichen Fragestellungen im Controlling (Make-or-Buy, Investitionsrechnung).

Lösung

Das Zusatzmodul Product Budgeting adressiert die aufgezeigten Herausforderungen und ermöglicht die automatische Generierung und Übertragung von Budgetwerten und -mengen, die aus einer vollständigen und integrierten Kalkulation der geplanten Herstellkosten abgeleitet werden.

  • Planung der Absatzmengen und Plan-Ergebnisrechnung – Planung direkt in Microsoft Excel mit Online-Zugriff auf Microsoft Dynamics AX über Microsoft Office Add-Ins.
  • Detaillierte Umsatz-, Kosten- und Kapazitätsplanung – Berücksichtigung des kompletten MRP Regelwerks durch die Microsoft Dynamics AX Produktprogrammplanung sowie Erstellung von speziellen Plankalkulationen.
  • Umsatz-, Kosten- und Leistungsbudget – Übertragung der Kalkulationsergebnisse (Umsätze, Kosten, Fertigungsstunden) in das Microsoft Dynamics AX Budgetmodul.

Plankalkulation

  • Web-Service für die Erstellung und Bearbeitung von Bedarfsplanungswerten (Absatzplanung) in Microsoft Excel über Microsoft Office Add-Ins für Microsoft Dynamics AX.
  • Generierung von Plankalkulationen auf Basis geplanter Produktionsaufträge – diese werden durch die Produktprogrammplanung aus der Bedarfsplanung abgeleitet.
  • Aktualisierung der Einstandspreise der Bedarfsplanung mit den ermittelten Werten der Plankalkulation.

Budgetwertgenerierung

  • Ableitung von Budgetwerten aus der Plankalkulation für Materialkosten, Fertigungskosten und indirekten Kosten.
  • Generierung von entsprechenden Budgetregister-Einträgen auf Basis der Sachkonten-Integrationseinstellungen sowie der Finanzdimensionen aus der Bedarfsplanung.
  • Überleitung der kalkulierten Plan-Stunden in die jeweiligen Budgetregister-Einträge der Entlastung und Belastung für die weitere Darstellung im Modul Kostenrechnung.

Vorteile

  • Plan-Deckungsbeitragsrechnung – durch automatische Generierung von Budgetwerten für Herstellkosten.
  • Erhöhte Planungstransparenz – durch Berücksichtigung und Darstellung unterschiedlicher Planszenarien.

Weiterführende Informationen

Factsheet Product Budgeting Hier können Sie das Factsheet zum Product Budgeting herunterladen.
Kontakt Wenn Sie persönliche Online-Demos oder Preise anfragen wollen, bitte kontaktieren Sie uns einfach!